• Voraussetzungen für ein Studium in Peru

    Junge Peruaner durchlaufen nach dem Schulabschluss und vor der Zulassung an einer der heimischen Hochschulen eine ein- bis zweijährige Vorbereitungsphase, die in der Regel kostenpflichtig an spezialisierten Instituten absolviert werden muss. Dies gilt jedoch nicht für internationale Bewerber. Bei deutschen Bewerbern reicht in der Regel die Allgemeine Hochschulreife, um sich für einen Bachiller-Studiengang zu bewerben. Hinzu kommt meist eine Zulassungsprüfung (Examen de Ingreso).

    Bei einem Postgraduierten-Studium variieren die Anforderungen. Wer sich für einen Maestria/Magister-Studiengang bewirbt, muss mindestens eine Fremdsprache fließend beherrschen. Bei einer Zulassung als Doktorand erhöht sich die Zahl auf zwei Fremdsprachen.

    (Quelle: https://www.college-contact.com/peru)