• Das Bildungssystem in Peru

     

     

     

    Staatliche Ausbildung

    Das Bildungssystem Perus liegt im Verantwortungsbereich des Bildungsministeriums („Ministerio de Educación„). Dieses ist für die Ausgestaltung, Umsetzung und Überwachung des nationalen Bildungssystems zuständig.

    Der reguläre Bildungsweg führt über die 6-jährige Primarbildung zur 5-jährigen allgemeinbildenden Sekundarschule, bestehend aus zwei Blöcken: Stufe VI (Ciclo VI, 2 Jahre) und Stufe VII (Ciclo VII, 3 Jahre). Im zweiten Block (Stufe VII) gibt es die Möglichkeit, einen berufsbildenden Zweig einzuschlagen und zusätzlich zum Abschlusszertifikat der Sekundarschule (Certificado Oficial de Educación Secundaria) den Titel Technische Hilfskraft (Auxiliar Técnico) zu erlangen. Die insgesamt 11-jährige Primar-und Sekundarbildung ist obligatorisch. Im Anschluss haben Absolventen die Möglichkeit an die Universität zu gehen oder eine berufsbildende Institution zu besuchen: