• Wie können Sie uns helfen?

    Wohin mit meinem Wissen und Erfahrungen?

    Irgendwann ist er da. Dieser Moment, wenn man seinen Arbeitsplatz aufräumt, alles Persönliche einpackt, die guten Wünsche der Kollegen entgegennimmt und seinem Nachfolger noch ein paar Tipps für die Arbeit mit auf den Weg gibt. Endlich können die lang gehegten Träume verwirklicht werden! Aber was, wenn er oder sie nun in das so oft zitierte ‚Loch‘ fallen? Wenn das Gefühl sich breit macht, nicht mehr gebraucht zu werden? Wenn man sich gescheut hat, einmal konkret über die Zeit nach dem Berufsleben nachzudenken?

    Diese Menschen suchen wir! Werden Sie Mitglied in der Peru-Aktion!

    Geben Sie ihrem Alltag einen neuen Sinn und engagieren sie sich für unsere Arbeit mit den bedürftigen Jugendlichen im Centro Yanachaga in Peru. Schreiben Sie uns, ob Sie Ihren beruflichen Erfahrungsschatz gern ehrenamtlich einsetzen möchten. Ganz gleich, ob in Handwerk, Finanzen, Medizin, PR, Informatik, Wirtschaft, Journalismus oder in der spanischen Sprache. Sie sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie!

    Welche Möglichkeiten haben Sie außerdem?

    Hilfe bei der Grundfinanzierung
    Folgende Möglichkeiten haben sich in vielen Jahren bewährt:

    • Patenschaften (als monatlicher oder jährlicher Beitrag)
    • Mitgliedschaft in der Peru-Aktion (aktiv oder passiv)
    • Dauerauftrag monatlich in beliebiger Höhe
    Außerdem Spenden von
    • Familienfeiern (Geburtstage, Jubiläen, Hochzeiten, Beerdigungen)
    • Kirchengemeinden (Kollekten im Gottesdienst, Vorträge in Gemeindegruppen)
    • Schulen (Vorträge in Unterrichtsbereichen, Basar, Sport, Schulfeiern)
    • Vorträge und Sammlungen bei Lions, Rotary u.ä. Clubs
    • Spontane Spenden
    • Industrieunternehmen (Spende anstelle von Weihnachtsgeschenken an Kunden)