• Lage des Projektes

     

     

     

     

    Das Projekt Centro Yanachaga erreicht man von Lima aus per Auto oder Reisebus über die Carretera Central, die quer über die Andenketten führt (maximale Passhöhe 4.800 m!) in das Departamento Pasco. Die Straße ist zum Glück heute durchgehend asphaltiert, wegen des starken Lastwagenverkehrs zwischen Lima und der Minenstadt Oroya muss man aber viel Fahrtzeit einkalkulieren – rechnen Sie mit 10 Stunden Fahrtzeit (die links von Google angegebene Fahrzeit geht von europäischen Verhältnissen aus)!

    Ziel ist das Provinzstädtchen Oxapampa, von wo man mit Sammeltaxi oder eigenem PKW in Richtung Huancabamba weiter fährt.
    Ca. 7 Km hinter Oxapampa liegt der kleine Ort Quillazú, der Standort des „Mädchenprojektes“; das Gelände mit ca 40 ha liegt am Ortsausgang links der Straße, direkt hinter der Schule.

    Weitere 20 km entlang des Flusses erreicht man nach ca. 1 Stunde den Ort Huancabamba, wo es am Ortseingang rechts abgeht zur Hazienda Yanachaga, dem Hauptstandort des Projektes Centro Yanachaga. Die Hazienda Yanachaga liegt auf 1800m Höhe am Rande des heutigen Nationalparks Yanachaga Chemillién, einem mächtigen Gebirgszug, der noch zum größten Teil völlig unerschlossen und mit Primärurwald bedeckt ist.  Er bildet die natürliche Grenze zwischen dem Andenhochland und der Amazonastiefebene und besitzt ein besonders wertvolles, einmaliges Ökosystem, eine reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt.

    Der Fluss Yanachaga, der durch das Gebiet der Hazienda fließt, entspringt in diesem Gebirge und vereinigt sich in der Nähe des Dorfes Huancabamba mit dem Fluss Chorrobamba. Er führt kühles, klares Wasser und schenkt dem Tal seine besondere Fruchtbarkeit.

    Das Klima ist für Europäer sehr angenehm, nicht tropisch schwül. sondern mild. Tagsüber herrschen sommerliche Temperaturen zwischen 20°C und 30°C , abends und nachts macht sich die Höhenlage angenehm bemerkbar, denn es wird recht kühl, so dass man gut schlafen kann. In den Monaten Januar, Februar und März gibt es eine ausgeprägte Regenzeit.

    Das gesamte Gelände des Teilprojektes Yanachaga umfasst 684 ha. Darauf befinden sich die Hazienda Yanachaga, Berge, Täler, Bäche, Wälder, Bepflanzungen und Weiden.
    Die Hacienda Yanachaga besteht aus den Gebäuden des alten landwirtschaftlichen Gutes Yanachaga, neu gebauten Häusern und den Einrichtungen der Infrastruktur.